Aktuell

Endlich: Arbeitshefte, mit denen Sie Schreiben und Rechtschreiben von Anfang an verbinden!
Hier  finden Sie eine Präsentation, mit der Sie sich und Ihr Kollegium informieren können. Sie erfahren, wie die Hefte konzipiert sind, erhalten Einblicke in Aufgabenformate und Anregungen für Ihre Unterrichtspraxis. Für Interessierte steht innerhalb der Präsentation ein Exkurs zum Einsatz von Silben in den Heften bereit.

Ab sofort sind die Rechtschreibboxen in digitaler Form beim Dieck-Verlag erhältlich! Ein Wunsch vieler Kolleg:innen!
Damit können die Karten nun auch auf digitalen Endgeräten bearbeitet und kontrolliert werden - in der Schule oder zuhause.
Mit den Übungen aus den Rechtschreibboxen fördern Sie die Lernenden in höchstem Maße individuell. Zugleich leisten Sie damit ...

Ein Einstieg nach den Ferien bietet in jeder Klassenstufe Chancen, etwas Neues zu starten. Empfehlung 1: Geben Sie jedem Kind bzw. Jugendlichen ein Tagebuch oder Schreibbuch, und laden Sie Ihre Schülerinnen und Schüler in einer regelmäßigen Schreibzeit dazu ein, darin Eigenes zu schreiben. Ein solches Buch hat sich in vielen Klassen auch als wertvolle Stütze für das häusliche Lernen im Fall von Distanzunterricht ...

An typischen Wörtern der deutschen Schriftsprache Strukturen erkennen, entdecken und erarbeiten. Das Set aus Nomen, Verben, Adjektiven, Fürwörtern und kleinen Wörtern ist wie ein kleiner Grundwortschatz für den Anfang und dient als Stütze zum Lesen und Schreiben sowie für Rechtschreibgespräche. DAS BESONDERE: Die Wortauswahl deckt sich mit der Auswahl der Wörter der neuen Arbeitshefte.

Lieder der Jahreszeiten für das Distanzlernen zuhause. Zum Singen und Lesenüben ein Lied einspielen und den Text mit dem Finger mitverfolgen. Audioaufnahmen und die passenden Liedtexte mit QR-Codes zum "Hören und Mitlesen" finden Sie hier. Anhand der QR-Codes können Kinder die Lieder immerhin zuhause mitsingen, im gemeinsamen Unterricht je nach Vorgabe ggf. mitsummen. Eine ermutigende Erfahrung aus dem 1. Schuljahr:

Distanzlernen bleibt Thema. Hier finden Sie Vorschläge für das Lernen zuhause, das nicht im Bearbeiten von Bögen stecken bleibt. Denn Lernen in Distanz benötigt wie Lernen in Präsenz das Miteinander. Es braucht Austausch und Reflexion, und dies nicht nur mit Erwachsenen, sondern mit Gleichaltrigen - digital oder per Telefon. Wenn Sie die folgenden Anregungen im Präsenzlernen initiieren, profitieren Sie und die Lernenden im Distanzlernen davon.

Für die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT (322) durfte ich die Ausgabe zum Thema "Literale Praktiken" moderieren. Im Basisartikel (S. 6 - 11) kritisiere ich das Abarbeiten von Arbeitsbögen und -heften, das zunehmend den Unterricht bestimmt. Mit langfristig angelegten Routinen oder "Praktiken" - Schreib-, Erzähl-, Lesezeiten, Mathekonferenzen - etablieren und pflegen Sie dagegen subjektiv bedeutsames und soziales Lernen. Mit einem Modell (S. 8) ...

Im Klassenraum nicht singen zu dürfen, ist ein Verlust. Auch für die Leseförderung, denn das simultane Hören und Singen fördert - da bin ich sicher - die Lesefähigkeiten. Bringen Sie Schwung in die Hausaufgaben und lassen Sie Kinder zuhause Lieder gleichzeitig hören, lesen und singen. QR-Codes auf den Lese-Sing-Texten führen zu Liedeinspielungen, die durch deutliches Artikulieren speziell zum Mitlesen und Mitsingen einladen.

Übersicht aller Beiträge - Aktuell -

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok