Buchstabentabelle und Rechtschreiben?!

Programm im Rahmen des "Lara-Familientreffens"

 

Vergangenes Datum: 
17.03.2018 10:30 - 12:30

Ort: Weimar  |  Stadt: Weimar, Deutschland

Buchstabentabelle und Rechtschreiben?!

Das Schreiben mit einer Anlauttabelle bietet zahlreiche Möglichkeiten, im Kontext des Schreibens von Anfang an Strukturen der Schrift in den Blick zu nehmen und damit Rechtschreibkompetenzen zu entwickeln. Dieser Aspekt, der in der öffentlichen Diskussion leider keinen Raum findet, steht im Zentrum des Programms am Vormittag. Es werden konkrete Anregungen vorgestellt. Filmspots geben zudem Einblicke in einen solchen Unterricht. Die Teilnehmenden sind eingeladen, die Anregungen und Überlegungen hinsichtlich des Konzepts „Lesen durch Schreiben“ kritisch zu prüfen und zu diskutieren.

Wer sich vorbereiten möchte, findet Anregungen in der Broschüre „Fragen und Antworten zur Anlauttabelle“:
http://www.beate-lessmann.de/home/aktuell/705-schreiben-nach-hoeren-schreiben-nach-gehoer-lesen-durch-schreiben-fragen-und-antworten-zur-anlauttabelle.html

Dieses Angebot ist Teil des "LARA-Familientreffens 2018" in Weimar für Multiplikatoren/-innen des Konzepts "Lesen durch Schreiben" vom 16. - 18.3.2018. Informationen und Anmeldungen

 

Adresse
Carl-August-Allee 17, 99423 Weimar, Deutschland

 

 

Karte


 

 

Alle Daten


  • 17.03.2018 10:30 - 12:30

 

 

 

Individuelles Lernen

"Der Schlüssel für das so verstandene „individuelle Lernen“ ist das Schreiben im Tagebuch."

Nach oben!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok