Items tagged with: Text-Hand

Autorenrunden: Textqualitäten gemeinsam entdecken

gsz 258 259Autorenrunden sind Gesprächsforen, in denen Autoren einem Publikum – hier der Klasse - einen selbst verfassten Text vortragen und mit ihrem Publikum gemeinsam über die Wirkung des vorgetragenen Textes und dessen Machart nachdenken. Dabei geht es vor allem darum, die Qualitäten eines einzelnen Textes zu benennen und zu ergründen. Die gewonnenen Einsichten werden für die weitere Arbeit an Texten in der Klasse dokumentiert. Und schließlich erhalten die Autoren hier Hinweise für die Überarbeitung ihres Textes in der Schreibkonferenz...

In: Die GRUNDSCHULZEITSCHRIFT 258/259/2012, S. 52 – 55. Mit Materialteil:  S. 24 – 29, 32.

Textkompetenzen durch Autorenrunden entwickeln

In: Praxis Deutsch 239/2013, S. 13 - 15.

praxis deutsch erzaehlenIn diesem Artikel werden die Autorenrunde und die Text-Hand vorgestelllt und in ihrer Bedeutung insbesondere für das Schreiben und Reflektieren erzählender Texte anhand von Beispielen aus dem Unterricht bedacht. Mögliche Aufgabenstellungen, die sich aus dem gemeinsamen Reflexionsgespräch über selbst verfasste Erzählungen ergeben, werden skizziert.

Verantwortung für den eigenen Text übernehmen lernen

Selbstevaluation und Feedback mit der Text-Hand in Autorenrunden

In: Fördermagazin Sekundarstufe 4/2013, S. 9 - 13.

foerdermagazin sekundarstufeWie Schüler es lernen können, Verantwortung für das eigene Lernen zu übernehmen, beschreibt der Artikel exemplarisch für das Schreiben von Texten. Dies geschieht, wenn der Schüler erlebt, dass der zu schreibende Text bedeutungsvoll ist, der Schüler eine Vorstellung davon hat, was einen „guten Text" ausmacht, er ein Instrumentarium an der Hand hat, um den eigenen Text einschätzen und optimieren zu können (Text-Hand) und er lernt, fachlich fundiertes Feed-back zu geben und anzunehmen. Ein solcher schreiber- und textoffenen Unterricht wird hier skizziert.

Vom roten Faden zum Textgewebe

lessmann-gsu-deutsch-3-2011Eigene persönlich bedeutsame Texte der Kinder bilden den Ausgangspunkt für die Schreibkompetenzentwicklung. Die Autorin zeigt, wie in „Autorenrunden“ Texte auf ihre Wirkung hin bedacht werden. "Schreibgeheimnisse" und Textsorten werden entdeckt und implizit verwendetes Textwissen im gemeinsamen Reflexionsgespräch herausgearbeitet. Daraus erwachsen Wissen, Können und Motivation, diese oder neue Textmuster und Formulierungen selbst zu erproben.

pdf icon Artikel zum Lesen im PDF-Format (3,13 MB)

Erschienen in: Grundschulunterricht Deutsch 3/2011


lessmann-gsu-deutsch-3-2011-materialWichtigste Grundlage der Schreibkompetenzentwicklung ist das Schreiben selbst. Viele Kinder schreiben besonders gerne, wenn sie eigene Ideen, Gedanken, oder Erlebnisse einbringen dürfen. Das Material unterstützt sie dabei, solche Texte zu produzieren und zeigt, wie bereits entstandene Texte überarbeitet werden können.

pdf icon Materialteil zum Download im PDF-Format (1,39 MB)

Erschienen in: Grundschulunterricht Deutsch 3/2011

Überarbeiten lernen in authentischen Schreibkontexten – mit der Text-Hand

Grundlagen – Beobachtungen – Leitlinien für den Unterricht.

In: Hüttis-Graff, Petra/Jantzen, Christoph (Hg.), Überarbeiten lernen – Überarbeiten als Lernen. Fillibach/Klett Freiburg/Br. 2012, S. 289 – 305, 352 Seiten, 25 Euro

Der Band vereint empirische Forschungsbeiträge zum Überarbeiten verschiedener Textformen, die sich mit Produkten und Prozessen schulischen Schreibens in den Klassen 2 bis 8 auseinandersetzen. Überarbeiten stellt hierbei sowohl den Gegenstand als auch eine Methode des Lernens dar, Schreibenlernen und Lernen über Schreiben.

Inhaltsverzeichnis/Bestellung

 

Tagebuch bzw. Schreibbuch

"Der Schlüssel für das so verstandene „individuelle Lernen“ ist das Schreiben im Tagebuch. Es lässt jedem einzelnen Kind die Freiheit, so viel von sich selbst schreibend und gestaltend zu äußern, wie es möchte."

Nach oben!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok