Startseite Beate Leßmann

Individuelle und gemeinsame Lernwege im Schreiben, Rechtschreiben und Lesen

blume

Herzlich willkommen! Auf meiner Homepage möchte ich Anregungen für individuelle und gemeinsame Wege für das Lernen - in Zeiten von Corona auch für das Distanzlernen zuhause - weitergeben. Sie finden konzeptionelle Hinweise, Beispiele aus der Praxis und Vorlagen, Arbeitsbögen, Tests und andere Materialien für Ihre Praxis. Erleben Sie anhand einer Vielzahl an Filmspots hautnah mit, wie diese Anregungen umgesetzt werden können. Viel Freude beim Stöbern und Umsetzen wünscht Ihnen    signatur

Material Unterricht

Material

Hier finden Sie zu allen Ideen die passenden Arbeitsmittel und Vorlagen für Ihren Unterricht. Für Aus- und Fortbildner/-innen stehen außerdem Präsentationen und Material für Veranstaltungen bereit.

Material downloaden

Netzwerk Praxis

Netzwerk

Für die Weiterentwicklung von Unterricht ist es gut, von und mit anderen zu lernen. Hier finden Sie Adressen von Kollegen/-innen für den direkten  Austausch, für Unterrichtshospitationen und für Fortbildungen an Ihrer Schule.

Sich mit anderen vernetzen

Filme Unterricht

Filme

Kurze Filme aus dem realen Unterricht laden Sie ein, aus der Nähe mitzuerleben, wie Kinder auf individuellen und gemeinsamen Wegen lernen. Interviews mit Kindern geben Einblicke in ihre Gedanken und Lernprozesse.

Unterricht live erleben

 

Nach Bayern und Berlin/Brandenburg führt nun Hamburg einen verbindlichen Grundwortschatz ein. 785 vorgegebene Wörter sollen am Ende von Klasse 4 richtig geschrieben werden. Immerhin 50 % dürfen zusätzlich aus dem individuellen Wortschatz der Kinder ergänzt werden. Ob bei einem so umfangreichen vorgegebenen Wortschatz noch 400 „individuelle Wörter“ zu finden sind, sei dahingestellt.

Die Idee, von den Wörtern der Kinder auszugehen und damit den Zugang zum Lernen über die inhaltliche Bedeutung der Wörter zu ermöglichen, wird durch einen normierten Wortschatz eingeschränkt.

Umso wichtiger, nun nicht in alte Muster des Lernens zu verfallen, sondern für die Übung individuelle Lernwege zu suchen:

Und: Wortschatzlernen ist nur ein Bereich des Rechtschreiblernens. Genauso wichtig:

Bei all dem sollte nicht vergessen werden, dass in Deutschland die bundesweit geltenden Bildungsstandards das Rechtschreiblernen eindeutig dem Schreiben von Texten zuordnen. Auch die Hamburger Handreichung fordert die Verbindung von Textschreiben und Richtigschreiben für den Unterricht!

Anregungen für die Umsetzung der Hamburger Herausforderungen finden Sie auf meiner Homepage! Eine Präsentation für Ihr Kollegium vermittelt konkrete Ideen zur Wortschatzarbeit in Ihrer Schule (s.u.).

Viel Spaß beim Stöbern und Erproben wünscht Ihnen

signatur

Weiteres Informationsmaterial

Die Präsentation kann auch direkt heruntergeladen werden:

Arbeitshefte "Große und kleine Tricks"

Arbeitshefte "Große und kleine Tricks" für das Üben der häufigsten Wörter in der Schule und zuhause

Die 100 häufigsten Wörter machen 50% eines beliebigen Textes aus. Es lohnt sich also, diese schnell lesen und schreiben zu können. Die Hefte bieten auch eine Schritt-für-Schritt-Einführung in das Üben von Wörtern.

Informationen
Bestellung Heft 1
Bestellung Heft 2

Schreiben nach Hören - Schreiben nach Gehör - Lesen durch Schreiben

fragen und antworten zur anlauttabelle a4 einzelseitenAktualisierte Fassung 2021

Da es immer wieder Unsicherheiten und Rückfragen zum "Schreiben nach Gehör" oder "Schreiben nach Hören" gibt, habe ich Informationen zur Arbeit mit einer Anlauttabelle zusammengestellt. In den Ausführungen verbinden sich Perspektiven der Praxis, der Fachdidaktik und der Forschung.

Meine Kurzfassung: Schreiben und Rechtschreiben gehören von Anfang an zusammen!
Sie finden hier Argumente für einen Weg, der Kompromisse sucht und Methoden verbindet.

arrow rightFragen und Antworten zur Anlauttabelle (Ausdruck als A4-Einzelseiten oder als A5-Broschüre)

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok