Image1\ Image2\ Image3\ Image4\ Image5\ Image6\ Image7\ Image8\ Image9\ Image10\ Image11\

Individuelle Lernwege im Schreiben und Rechtschreiben

Schreiben nach Hören - Schreiben nach Gehör - Lesen durch Schreiben, Fragen und Antworten zur Anlauttabelle

fragen und antworten zur anlauttabelle

Liebe Kollegen und Kolleginnen, liebe Eltern, liebe Interessierte!

Da es immer wieder Unsicherheiten und Rückfragen zum "Schreiben nach Gehör" oder "Schreiben nach Hören" gibt, habe ich für Sie Informationen zur Arbeit mit einer Anlauttabelle zusammengestellt. In den Ausführungen verbinden sich Perspektiven der Praxis, der Fachdidaktik und der Forschung.

Meine Kurzfassung: Schreiben und Rechtschreiben gehören von Anfang an zusammen!

Sie finden hier Argumente für einen Weg, der Kompromisse sucht und Methoden verbindet.

Kleine Filme geben zusätzlich Einblicke in einen solchen Unterricht.

Verständnis und Wertschätzung für die schreibenden Kinder und für ihre Lehrerinnen und Lehrer wünscht Ihnen

signatur

Ideen für den Unterricht

In die Welt der Bücher verreisen...

lesen

Spannende Abenteuer, lustige Unterhaltung, Wissbegierde oder ernsthafte Auseinandersetzung - Lesen hält für jeden etwas bereit. Das Arbeitsblatt lädt zur inhaltlichen, sprachlichen und kreativen Auseinandersetzung mit der Lektüre in den Ferien ein.

Unterricht live - Mini-Film

Rechtschreiben - von Anfang an!

Bereits im Herbst des 1. Schuljahres denken die Kinder anhand der Wörter "Lose" und "lose" über viele grundlegende Strukturen der Schriftsprache nach. Die Anlauttabelle ist dafür ein geeignetes Werkzeug. Weitere Filme zum Rechtschreiben von Anfang an.

Tagebuch bzw. Schreibbuch

"Der Schlüssel für das so verstandene „individuelle Lernen“ ist das Schreiben im Tagebuch. Es lässt jedem einzelnen Kind die Freiheit, so viel von sich selbst schreibend und gestaltend zu äußern, wie es möchte."

Nach oben!