Frisch aus dem Druck: Lesen und Schreiben lernen im inklusiven Unterricht

Ein vielfältiges Spektrum interessanter Anregungen und Beispiele gelungener Unterrichtspraxis findet sich in diesem Buch. Forschungsbefunde und Denkanstöße aus der didaktischen Theorie runden den Blick auf das Thema Inklusion ab.

Herausgegeben von Florian Dietz, Ada Sasse und Gerd Peter Wind für die DGLS (Deutsche Gesellschaft für Lesen und Schreiben).

Mein Beitrag "Klasse Texte! - Inklusive Deutschdidaktik konkret. Die Potenziale des Einzelnen und der Gruppe entfalten" (S. 151 - 162) skizziert die Schreibzeit als inklusives Unterrichtsmodell im Kontext der UN-Konvention (United Nations 2006).

 

Informationen und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (20,00)
Weitere aktuelle Veröffentlichungen zum inklusiven Deutschunterricht
Anregungen und Planungshilfen für den inklusiven Deutschunterricht

Individuelle Lernwege

„Individuelle Lernwege... wurzeln in der Wertschätzung der individuellen Lebens- und Erfahrungswelt des Kindes und in der Anerkennung seiner individuell ausgeprägten Lernvoraussetzungen, die sich mitunter aus dem Ersten ergeben." 

Nach oben!