Schreiben mit einer Lauttabelle

Die folgenden kurzen Filme geben Einblick in das erste Schreiben mit einer Lauttabelle (Anlauttabelle) drei Wochen nach Schulbeginn. Vorangegangen sind Spiele und Übungen zur Wahrnehmung von Lauten und zur ersten Orientierung auf der Lauttabelle. Gemeinsam mit der Lehrerin Julia Sültz wurden zuvor die Wörter Schule und Opa geschrieben. Einblick in das gemeinsame Schreiben mit der Klasse gibt der erste Film (Klasse 1a schreibt Opa). Wie Jasper und Elina ihre ersten Wörter selbstständig (bzw. mit meiner Unterstützung) in ihr Tagebuch schreiben, zeigen zwei kurze Filme. Sofie erklärt bereits nach wenigen Stunden Deutschunterricht, wie man mit einer Lauttabelle schreibt.

Hier geht es zu weiteren Informationen zum Schreiben im 1. Schuljahr, zum Rechtschreiben im 1. Schuljahr, zum Infobogen Anlauttabelle als Ursache für schlechte Rechtschreibleistungen?

Klasse 1a schreibt gemeinsam das Wort Opa

Die Lehrerin Julia Sültz schreibt mit ihrer Deutschklasse das Wort "Opa" kurz nach Schuljahresbeginn im 1. Schuljahr. Es ist das zweite Wort, das sie gemeinsam mit Hilfe der Lauttabelle schreiben. Anschließend schreiben die Kinder alleine oder zu zweit ihre eigenen Wörter (s. Filme mit Jasper, Elina und Sofie).

Jasper schreibt sein erstes Wort ins Tagebuch

An diesem kleinen Filmausschnitt wird deutlich, wie komplex der Schriftspracherwerb ist. Jasper schreibt mit Hilfe das Wort "Oma".

Elina schreibt das Wort "Wal" mit der Lauttabelle

Elina möchte "Wal" schreiben. Mit der Lauttabelle kann sie das bereits kurz nach Schuleintritt.

Die Erstklässlerin Sofie erklärt, wie man mit der Lauttabelle schreibt

Am Wort "Salami" erklärt Sofie, wie man mit der Lauttabelle eigene Wörter schreibt.

Individuelle Lernwege

„Individuelle Lernwege... wurzeln in der Wertschätzung der individuellen Lebens- und Erfahrungswelt des Kindes und in der Anerkennung seiner individuell ausgeprägten Lernvoraussetzungen, die sich mitunter aus dem Ersten ergeben." 

Nach oben!