Lesejournal oder Lesetagebuch

lessmann-gsu-08-2006-lesejournalDie Autorin gibt in ihrem Beitrag Anregungen für offene Lesezeiten; dabei wird "offen" einmal im inhaltlichen Sinn verstanden, d.h. die freie Wahl der Lektüre, zum anderen im zeitlichen Sinn und auch noch im örtlichen Sinn. Um Kindern die Möglichkeit zu geben, sich mit gelesener Literatur auseinanderzusetzen, gibt es verschiedene Möglichkeiten: das Lesejournal oder das Lesetagebuch. Zunächst werden die beiden Begriffe voneinander abgegrenzt, anschließend werden Anregungen für die Arbeit damit gegeben.

pdf icon Artikel zum Lesen im PDF-Format (3,12 MB)

Erschienen in: Grundschulunterricht 7-8/2006


lessmann-gsu-08-2006-lesejournal-materialDer Materialteil in der Heftmitte enthält 16 Kopiervorlagen für das Anlegen und die Gestaltung eines Lesejournals.

pdf icon Materialteil zum Download im PDF-Format (1,15 MB)

Erschienen in: Grundschulunterricht 7-8/2006

Rechtschreibung

"Nichts gibt besser Auskunft über die Entwicklungen im rechtschriftlichen Bereich als die eigenen Texte."

Nach oben!